Die Jahre 2009 bis 2010

Zur Mitgliederwerbung wurde zum kommenden Frühjahrskonzert hin ein Projektchor gegründet. Dieses Konzert im März 2009 stand ganz im Zeichen von „Boogie, Swing und flotten Schlagern“. Neben dem Gemischten Chor und Canti Nova trat der Projektchor mit 16 neu geworbenen Sängerinnen und Sängern sowie den Mitgliedern des Gemischten Chors auf. Unter großem Beifall des Publikums wurden deutsche beziehungsweise eingedeutschte Lieder wie „Baden gehn“ (ursprünglich „Barbara Ann“ von den Beach Boys“), oder der Prinzen-Song „Mann im Mond“ gesungen. Zum außerordentlich guten Gelingen des Konzerts trug die Allensbacher Tanzformation „Boogie Panthers“ bei, die eine heiße Sohle aufs Parkett legte.

 

Auf dem Jubiläumsabend zum 100-jährigen Bestehen des FC Böhringen im September 2009 sang Canti Nova in Trikots verschiedener Nationalmannschaften.

 

Am Chorausflug in die Pfalz nahmen 38 Personen teil. Der Verein trat im Dom zu Speyer mit dem altrussischen Kirchengesang „Tebje Pajom“ auf. Nochmals sang man im Gasthaus einer ehemaligen Sängerin von Canti Nova. Dort wurde Saumagen serviert, wie schon bei einer Weinprobe tags zuvor. Die Reisenden lernten somit „unfreiwillig“ die verschiedenen Zubereitungsmöglichkeiten des Pfälzer Nationalgerichts kennen. Beim Adventskonzert im November 2009 in der Böhringer St. Nikolauskirche dirigierte Johannes Heieck zum letzten Mal Canti Nova.

 

Anfang des Jahres 2010 feierte der Narrenverein Bengelschiesser Böhringen sein 100-jähriges Jubiläum. Die Eintracht beteiligte sich am Straßenfest im Januar mit einem Stand unter dem Motto „Bauernschwoof uffem Burehof“. Am Dorfabend der Bengelschiesser im Februar trat man als Böhringer Hofsänger in Clownskostümen auf. Natürlich sang man, begeistert vom Publikum aufgenommen, Lieder der großen Vorbilder aus Mainz: das auf die Bengelschiesser umgedichtete „Olé Fiesta“, „Sassa“ und „So ein Tag, so wunderschön wie heute“.

 

Auf der Jahreshauptversammlung im Frühjahr trat der stellvertretende Vorsitzende Karl Riegger nicht mehr zur Wahl an. Karl Riegger, der seit 45 Jahren Mitglied im Verein ist, wurde für seine 20-jährige Mitgliedschaft im Vorstand geehrt. Sein Nachfolger wurde Peter Oexle. Im April 2010 wurde die aus Funk und Fernsehen bekannten Mainzer Hofsänger engagiert. Der Chor wird das Adventskonzert am 27. November 2011 anlässlich des 150-jährigen Jubiläums des Vereins gestalten.